PRUNK&PLASTE

Crossmediales künstlerisches Arbeiten

Statt transmedialem Theater crossmediale Kunst, schnellere, kleine Signale, die sich durch das Referenznetzwerk schicken und auf einen Rückkanal verweisen. Statt spartenübergreifendem Theater spartenfluide Kunst, keine Schubladen, nur Menschen. Wir verlieren uns nicht in einer Form und wiederholen sie bis zur Überformung, wir zelebrieren die Themen und ihre Akteur*innen bis zur Ekstase, der vollständigen Entgrenzung und erreichen dadurch das nächste Bild, das in Bewegung bleibt.

Hier treffen sich Vertreter und Vermittler diverser Ausdrucksformen, Bühne, Kostüm, Regie, Text, Musik und finden sich in flexiblen Konstellationen. Wir probieren uns an einer Zusammenarbeit, in der Bildende und Darstellende Kunst gleichwertig auf der konzeptstiftenden Ebene stehen. Wir wollen Theater machen, das kein Selbstzweck, sondern für Menschen ist. Die Devise soll lauten: Themen durch crossmediales künstlerisches Arbeiten an die Menschen, und sich dabei zunutze machen, was einem das Handwerk und die Kreativität einer diversen Gruppe zur Verfügung stellt.

Der Fokus der Zusammenarbeit in der Entwicklung neuer Projekte und Formate liegt auf Crossmedia. Crossmedia kommt aus dem Digital Marketing und steht für die Kommunikation vielfältiger verknüpfter Kanäle, die den Rezipienten durch verschiedene Medien führt und auf einen Rückkanal verweist.

ABOUT US // PRUNK&PLASTE

We want to trigger new experiences, and develop theatre we can't find today but imagine for tomorrow. Instead of crossover theatre we practice genre-fluid art. Instead of transmedia theatre we give multiplatform storytelling a try; faster, smaller signals, travelling through the referential network.

Please contact us if you want more information. We speak German, English, Czech, Russian and Japanese.

Mehr Infos über das Team hinter PRUNK&PLASTE